Spiel- und Trainingsbetrieb wieder eingestellt

Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen und der daraus resultierenden Maßnahmen und Einschränkungen stellen die JSG Dünschede/Helden (G- bis D-Jugend) sowie die JSG Dünschede/Helden/Grevenbrück (C- bis A-Jugend)  den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung ein.
Die Einstellung des Spielbetriebs wurde durch den FLVW bekannt gegeben und gilt vorerst bis Ende November. Daher fallen alle Jugendspiele bis zum genannten Termin aus.

In der neuen Coronaschutzverordnung vom 30. Oktober 2020 des Landes Nordrhein-Westfalen heißt es: Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist bis zum 30. November 2020 unzulässig. Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von
Sportanlagen. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen durch mehrere Personen gleichzeitig ist unzulässig. 

Die Einstellung des Trainingsbetriebs für alle Jugendmannschaften gilt bis mindestens Ende November. Deshalb bitten wir darauf, dass die Ausnahme mit dem Individualsport auf allen drei Sportplätzen (Sportpark-Repetal in Dünschede, der FSV-Arena in Helden sowie dem Sportplatz an der Habuche in Grevenbrück) eingehalten wird!  Die Sportlerheime an sich bleiben bis Ende November geschlossen!

Der Jugendvorstand bittet alle Spieler, Trainer und Eltern um die Respektierung dieser Maßnahmen.
Die vorgegebenen Maßnahmen werden wir in vollem Umfang umsetzen und hoffen, dass auch wir damit einen kleinen Beitrag leisten können, die Lage schnellstmöglich wieder unter Kontrolle zu bekommen.

Bleibt alle Gesund, wir sehen uns bald wieder!

Die Vorstände der JSG Dünschede/Helden und RW Lennestadt-Grevenbrück