D-Jugend bestritt erstes Testspiel

Die D 1 Jugend der JSG Dünschede Helden bestritt am Samstag Ihr erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison. Gegner war der SV04 Attendorn 1.
Bei hochsommerlichen Temperaturen war es in den ersten 10 min ein Spiel mit gutem Tempo. Jedoch merkte man das beide Mannschaften noch am Anfang der Vorbereitung sind.
Attendorn wurde zunehmend stärker und erarbeitete sich einige gute Chancen. So war es auch der Gast der folgerichtig mit 1-0 in Führung ging. Die neuformierte JSG versuchte dennoch mitzuhalten.
Nach 24 min vereitelte Keeper Justus Ohm mit einer tollen Parade das 0-2.
Mit dem Halbzeitpfiff war aber auch er machtlos als die JSG Jungs einen Eckball nicht klären konnte. So stand es zur Halbzeit 0-2. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel etwas was natürlich auch an der zunehmenden Hitze lag. Nach einem langen Ball wurde Jannis Blöink im letzten Moment am Anschlusstreffer gehindert. 2 Minuten später machte es Gideon Sommerhoff besser und staubte nach einem Torwartfehler des Attendorner Schlussmann zum 1-2 ab.
Danach aber kam Attendorn noch das ein oder andere Mal vor das Tor der JSG und erzielte auch kurz vor dem Ende den verdienten 3-1 Siegtreffer.
Alles in allem war es nach der langen Coronapause ein guter Test gegen einen starken Gegner aus der Hansestadt, der laut Trainer André Springob sicherlich ein großes Wörtchen um den Titel in der Kreisliga A mitspielen wird.
Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Justus Ohm, Phil Stupperich, Mats Köper, Max Menke, Paul König, Demsal Cacar, Lasse Gabriel, Jannis Blöink, Manuel Springob, Antonio Afragola,
Amar Henic, Gideon Sommerhoff.
Die D Jugend trainiert immer Dienstags und Donnerstags von 17.00-18.30 in Dünschede.
Das nächste Testspiel findet am Samstag 15.08.20 um 12.00 im Dünscheder Sportpark statt. Gegner ist die JSG Rhode/Olpe/Biggetal 1.

Sportstätten für Traingsbetrieb geöffnet

Unter Einhaltung eines strengen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes startete am Montag, den 02.07.2020 endlich wieder der Trainingsbetrieb in der FSV-Arena. Trainer und Übungsleiter wurden bereits umfangreich eingewiesen und erwarten Senioren- und Juniorenfußballer, die Breitensportler und Leichtathleten. Auch die Garden des HCC finden in der FSV-Arena eine Trainingsmöglichkeit solange das Training in der Halle noch nicht wieder möglich ist.

Am Freitag, den 03.07.2020 hat die Hansestadt Attendorn auch wieder den Traingsbetrieb im Sportpark Repetal freigegeben. Die DSGVO und Leitfaden müssen alle Teilnehmer vor dem ersten Training unterschrieben haben. Unterschriebene Formulare und Teilnehmerdokumentationen bitte in den bereitgestellten Briefkasten werfen. Trainingszeiten sollen bitte per E-Mail oder Whatts App durchgeben unter ds@1928.one oder 0173 3630431. Das Training oder eventuelle Freundschaftsspiele für die Seniorenmannschaften sind nur nach Freigabe möglich! Anbei finden sie das DSGVO Formular sowie den Leitfaden für den Traingsbetrieb in Dünschede:

Der Corona-Schutzbeauftragter für den Sportpark Repetal ist Martin Stutenz, Tel. 0171  6090203, m.stutenz@fiuka.de

Der Corona-Schutzbeauftragte für die FSV-Arena in Helden ist Martin Quinke, Tel. 0176 40499322, m.quinke@fsv-helden.de

Der FSV Helden und die Sportfreunde Dünschede weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Sportplatz nur für den Trainingsbetrieb geöffnet wird. Der Eintritt auf den Sportplatz ist nur mit Mund-Nasen-Schutz zulässig. Die Spieler, Trainer und Betreuer müssen sich in eine Kontaktliste eintragen, Formulare vor dem ersten Training unterschreiben und die Hände desinfizieren.

Für den Freizeitsport bleiben die Sportplätze in Helden und Dünschede nach wie vor geschlossen.

Die Vorstände der JSG Dünschede/Helden, SF Dünschede und FSV Helden

Feriencamp 2020 abgesagt

Nachdem das Fußball-Feriencamp 2020 bedingt durch die Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass das Feriencamp 2020 nun offiziell abgesagt ist.

Die Teilnahmegebühren werden selbstverständlich in kürze an die Familien zurückgezahlt.

Bleibt alle Gesund, wir sehen uns bald wieder!

JSG Dünschede/Helden

Sportstätten bleiben vorerst geschlossen

Die Sportstätten in Dünschede und Helden bleiben vorerst geschlossen!

Die Sporthallen und Sportstätten im Stadtgebiet Attendorn bleiben vorerst geschlossen, bis es eindeutige Vorgaben der Landesregierung gibt, wie die aktuellen Beschlüsse zur Aufnahme des Sportbetriebes in die Praxis umgesetzt werden können.

Der Zeitplan der Landesregierung:

Am 6. Mai haben sich die Bundesregierung und die Ministerpräsident*innen der Länder auf weitreichende Beschlüsse auch im Sportbereich geeinigt. Für Nordrhein Westfalen teilte Ministerpräsident Armin Laschet folgenden Zeitplan mit:

  • Ab Donnerstag, 7. Mai 2020 ist der Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt, sofern der Sport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum stattfindet.
  • Ab Samstag, 30. Mai 2020, soll die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder gestattet werden, ebenso der Betrieb in Hallenbädern.
  • Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet.

Umfangreiche Vorbereitungen laufen

Die Hansestadt Attendorn hat sich daher entschlossen, die Sportplätze und Sporthallen im Stadtgebiet solange geschlossen zu halten, bis die eindeutigen Vorgaben des Landes vorliegen. In der Zwischenzeit arbeitet die Gebäudebewirtschaftung der Hansestadt Attendorn (GEBA) mit Hochdruck an der Umsetzung der Hygienevorschriften in den Sporthallen und Umkleidegebäuden sowie an weiteren organisatorischen Maßnahmen wie der Reinigung, dem Zugang und Desinfektionsmöglichkeiten, so dass es auch in der Sportstadt Attendorn möglichst schnell wieder zu einem geregelten Alltag in den Sporthallen und auf den Sportplätzen kommen kann.

Wir werden Sie informieren, wenn die Sportstätten in Dünschede und Helden unter Hygienevorschriften wieder geöffnet werden dürfen.

Hansestadt Attendorn
JSG Dünschede/Helden

Coronavirus: Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt

Aufgrund der Corona-Krise stellen die JSG Dünschede/Helden (G- bis D-Jugend) sowie die JSG Dünschede/Helden/Grevenbrück (C- bis A-Jugend)  den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung ein.
Die Einstellung des Spielbetriebs wurde durch den FLVW bekannt gegeben und gilt vorerst bis zum 19. April 2020. Daher fallen alle Jugendspiele bis zum genannten Termin aus.

Die Einstellung des Trainingsbetriebs für alle Jugendmannschaften ist unbefristet. Deshalb sind alle drei Sportplätze sowie die gesamte Sportanlage vom Sportpark-Repetal in Dünschede, der FSV-Arena in Helden sowie dem Sportplatz an der Habuche in Grevenbrück bis auf weiteres gesperrt. Wir geben an diese Stelle bekannt wann und wie es weiter geht.

Der Jugendvorstand bittet alle Spieler, Trainer und Eltern um die Respektierung dieser Maßnahmen.
Die vorgegebenen Maßnahmen werden wir in vollem Umfang umsetzen und hoffen, dass auch wir damit einen kleinen Beitrag leisten können, die Lage schnellstmöglich unter Kontrolle zu bekommen.

Bleibt alle Gesund, wir sehen uns bald wieder!

JSG Dünschede/Helden/Grevenbrück